Saarinen, Eero

Saarinen, Eero

Art.Nr. ES 519
Lieferzeit about 3 - 4 weeks
Länge
Breite
Höhe
Verfügbarkeit

Saarinen Tulip Tisch

        € 1 499.00 *
        STAFFELPREISE - Unsere Bauhaus Rabatte
        Ab Stk. 2+
        Preis/Stk. € 1 349  
        Menge Preis
        2+ 565,25 €
        4+ 550,38 €
        6+ 535,50 €
        Tulip Tisch, ein Designklassiker aus dem Jahr 1958 von Eero Saarinen.

        Material / Eigenschaften
        • Tischuntergestell aus lackiertem Aluminium, schwarz oder weiß.
        • Tischplatte aus "Marquinia" Marmor in Schwarz (kunststoffbeschichtet), aus weißem "Carrara" Marmor (mit Polyester-Behandlung oder schmutzabweisendem Schutz) oder Laminat-Tischplatte in Weiß oder Schwarz.

        Abmessungen
        • Durchmesser 137 cm, Höhe 72 cm 
        • Durchmesser 150 cm, Höhe 72 cm
         

        Auf Anfrage:
        MARMOR ARABESCATO VAGLI, CALACATTA GOLD, EMPERADOR, GUATEMALA VERDE - siehe DETAIL FOTOS - können zur Zeit nicht geliefert werden.   

        Marmorfarbauswahl für Tulip Tisch von Eero Saarinen
        Tulip Tisch, ein Designklassiker aus dem Jahr 1958 von Eero Saarinen.

        Material / Eigenschaften
        • Tischuntergestell aus lackiertem Aluminium, schwarz oder weiß.
        • Tischplatte aus "Marquinia" Marmor in Schwarz (kunststoffbeschichtet), aus weißem "Carrara" Marmor (mit Polyester-Behandlung oder schmutzabweisendem Schutz) oder Laminat-Tischplatte in Weiß oder Schwarz.

        Abmessungen
        • Durchmesser 137 cm, Höhe 72 cm 
        • Durchmesser 150 cm, Höhe 72 cm
         

        Auf Anfrage:
        MARMOR ARABESCATO VAGLI, CALACATTA GOLD, EMPERADOR, GUATEMALA VERDE - siehe DETAIL FOTOS - können zur Zeit nicht geliefert werden.   

        Marmorfarbauswahl für Tulip Tisch von Eero Saarinen

        Saarinen, Eero

        Eero Saarinen (1910 -1961) war ein finnisch-amerikanischer Architekt und Industriedesigner des 20. Jahrhunderts.

        Saarinens Vater Eliel Gottlieb Saarinen war in Finnland ein bekannter Architekt. 1923 emigrierte die Familie Saarinen in die USA.

        Von 1929 bis 1930 studierte Saarinen Bildhauerei in Paris und dann Architektur an der Yale University. Daraufhin arbeitete er im Architekturbüro seines Vaters und wurde 1941 Partner. Zusammen mit Charles Eames nahm er an einem Wettbewerb des Museum of Modern Art in New York teil, wo mehrere seiner Entwürfe, unter anderem der Organic Char, in mehreren Kategorien gewannen.